Größtes Chemieunternehmen in Sachsen: Trinseo Deutschland GmbH

Größtes Chemieunternehmen in Sachsen: Trinseo Deutschland GmbH

Die Trinseo Deutschland GmbH ist, auf Basis der Umsatzzahlen von 2017, eines der größten Unternehmen Deutschlands und das größte in Böhlen. Das in der Branche Chemie tätige Unternehmen ist als größtes Unternehmen in Böhlen sowohl für den Arbeitsmarkt in dem Landkreis, als auch für den deutschen Markt substanziell, Das Unternehmen bietet innerhalb ihres Segmentes Kleb- und Dichtstoffe hohen Sachverstand und Erfahrung. Mit einem Mitarbeiterstamm von 555 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Hinweis: Die Angabe, dass es sich bei dem Unternehmen um das "vor Ort größte" handelt bezieht sich auf die Chemiebranche. Es kann durchaus umsatzstärkere Unternehmen in anderen Branchen in der jeweiligen Stadt geben.

Trinseo Deutschland GmbH: Umsatzentwicklung seit 2015

Die Umsatzzahlen des Unternehmens haben sich von einem Umsatz in Höhe von 168 Millionen € zu einem Umsatz von 206 Millionen € in 2018 entwickelt. 2016 erwirtschaftete das Unternehmen 176 Millionen Euro, 2017 waren es 189 Millionen Euro. Das in Sachsen sitzende Unternehmen ist unter der Adresse "Olefinstraße 1" in 4561 Böhlen zu finden. Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Trinseo Deutschland GmbH: Umsatzentwicklung seit 2015

Die deutsche Chemieindustrie: Die Trinseo Deutschland GmbH als wichtiger Bestandteil

Die chemische Industrie stellt für viele weitere Wirtschaftszweige eine wichtige Bezugsquelle dar, da sie die in der Chemieindustrie hergestellten Stoffe für ihre Produktion benötigen. Beispiele hierfür sind die Lebensmittel- und die Glasindustrie. In Deutschland ist besonders der chemisch-pharmazeutische Bereich ein wichtiger Wirtschaftszweig der Chemieindustrie. Mit einem Gesamtwert von 153 Milliarden Euro exportiert der deutsche chemisch-pharmazeutische Industriezweig die meisten Erzeugnisse weltweit. Deshalb spielen deutsche Chemieunternehmen weltweit eine wichtige Rolle in der Chemieindustrie.

Wirtschaftliche Kennzahlen von Sachsen

Böhlen liegt in Sachsen - ein Bundesland mit circa 4,07 Millionen Bewohnern (Stichjahr: 2015). Das Primäreinkommen von erwerbstätigen Einwohnern in diesem Zeitraum lag bei 16 548 Euro pro Jahr. In den Jahren zuvor lag das durchschnittliche Einkommen pro Kopf bei 14075 Euro in 2005 und 2010 bei 16548 Euro. Von 2014 auf 2015 hat sich das durchschnittliche Einkommen in Sachsen um 3,26% verändert. Eine weitere interessante Kennzahl ist das Bundesland-BIP: 2015 betrug dieses 113 979 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2014 hat sich das Bundesland-BIP von 2015 um 4,47% verändert. Das BIP pro Kopf lässt sich durch die 2014,17 Tausend Erwerbstätigen in Sachsen berechnen: 28004 Euro pro Kopf betrup das BIP in 2015. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Weitere interessante Infos gibt es im Chemie Branchenreport Deutschland