Größtes Lebensmittelunternehmen in Ulm: Seeberger GmbH

Größtes Lebensmittelunternehmen in Ulm: Seeberger GmbH

Das in der in der Stadt Ulm sitzende Unternehmen Seeberger GmbH ist auf Grundlage der Umsatzzahlen von 2017 das größte vor Ort. Das in der Branche Lebensmittel tätige Unternehmen ist als größtes Unternehmen in Ulm sowohl für den Arbeitsmarkt in dem Landkreis, als auch für den deutschen Markt substanziell, Im Zentrum der GmbH steht das Segment Getreide und Pflanzliche Produkte, Süßwaren. Mit einem Mitarbeiterstamm von 608 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Hinweis: Die Angabe, dass es sich bei dem Unternehmen um das "vor Ort größte" handelt bezieht sich auf die Lebensmittelbranche. Es kann durchaus umsatzstärkere Unternehmen in anderen Branchen in der jeweiligen Stadt geben.

Seeberger GmbH: Umsatzentwicklung seit 2015

Das Unternehmen hat sich von einem Umsatz in 2015 von 222 Millionen Euro zu einem Umsatz von n,a, Millionen Euro in dem Jahr 2018 entwickelt. 2016 erwirtschaftete das Unternehmen 235 Millionen Euro, 2017 waren es 243 Millionen Euro. Das in Baden-Württemberg sitzende Unternehmen ist unter der Adresse "Hans-Lorenser-Straße 36" in 89079 Ulm zu finden. Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Seeberger GmbH: Umsatzentwicklung seit 2015

Die deutsche Lebensmittelbranche: Die Seeberger GmbH als wichtiger Bestandteil

Die deutsche Lebensmittelindustrie ist ein bedeutender Wirtschaftszweig der von mittelständischen Unternehmen geprägt ist. Rund 600,000 Arbeitsplätze werden in der Branche in Deutschland geschaffen, weshalb die Lebensmittelbranche auch ein bedeutender Arbeitgeber ist. Global ist Deutschland an dritter Stelle der größten Exporteure im Bereich Lebensmittel und ist somit ein wichtiger Akteur für die weltweite Lebensmittelversorgung Durch eine Exportquote von rund 33,6 Prozent kann die Lebensmittelindustrie mit einer stetig wachsenden Branche rechnen. Neben einem hohen Qualitätsstandard spielen immer mehr auch Faktoren wie die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln eine wichtige Rolle.

Standortfaktoren in Ulm: Statistiken und Daten

Zahlreiche relevante Unternehmen sind neben der Seeberger GmbH in Ulm aktiv. Mit einer Größe von 118,68 Kilometern hat Ulm in etwa 0,13 Millionen Einwohner. Die Geschlechterverteilung der Einwohner in Ulm liegt bei einem männlichen Prozentsatz von 49,6 und einem weiblichen Prozentsatz von 50,4 - das sind in harten Zahlen 62660 Bewohner und 63669 Bewohnerinnen. Die Betrachtung der Einkommensentwicklung vergangener Jahre ist sehr interessant: so lag das mittlere Primäreinkommen 2005 bei 25684 Euro pro Kopf, 2010 bei 28930 Euro pro Kopf und in 2015 bei 28 930 Euro pro Kopf. Kleinteiliger betrachtet sieht man, dass die durchschnittliche Einkommensveränderung von 2014 auf 2015 bei 3,67 Prozent liegt. Auch bemerkenswert ist der Einkommensanteil von Ulm an dem Gesamteinkommen von Baden-Württemberg: 2005 lag dieser Wert bei 1,2% und entwickelte sich bis 2015 zu einem Wert von 1,25%. Eine weitere interessante Kennzahl ist das Bruttoinlandsprodukt der Stadt: 2015 lag dieser Wert bei 8 996 Milliarden Euro. Entwickelt hat sich das BIP innerhalb der letzten zwei betrachteten Jahre, also 2014 auf 2015, um 7,58%. Neben der Anteilsberechnung des gesamten Einkommens von Baden-Württemberg, lässt sich auch der Anteil von Ulm auf das BIP von Baden-Württemberg berechnen: Ulm hat in dem Jahr 2015 1,94% des Bruttoinlandproduktes von Baden-Württemberg erarbeitet, Erwirtschaftet wurde dies 2015 von 121,17 Tausend Erwerbstätigen und damit lag das Bruttoinlandsprodukt in 2015 pro Kopf in Ulm bei 73937 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Baden-Württemberg

Ulm liegt in Baden-Württemberg - ein Bundesland mit circa 10,8 Millionen Bewohnern (Stichjahr: 2015). Das Primäreinkommen von erwerbstätigen Einwohnern in diesem Zeitraum lag bei 25 896 Euro pro Jahr. Das gemittelte Einkommen pro Kopf von 23484 Euro in 2005 und 25896 Euro in 2010 hat sich zu den eben genannten 25 896 Euro in 2015 entwickelt. Die Einkommensentwicklung von 2014 auf 2015 lag bei 3,83%, Interessant ist es auch, sich das Bruttoinlandprodukt des Bundeslandes anzuschauen: so betrug das BIP von Baden-Württemberg in 2015 464 455 Milliarden Euro, Im Vergleich zu 2014 hat sich das Bundesland-BIP von 2015 um 5,48% verändert. Das BIP pro Kopf lässt sich durch die 6080,8 Tausend Erwerbstätigen in Baden-Württemberg berechnen: 43013 Euro pro Kopf betrup das BIP in 2015. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).