Größtes Logistikunternehmen in Hamburg: Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft

Größtes Logistikunternehmen in Hamburg: Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft

Das in der in der Stadt Hamburg sitzende Unternehmen Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft ist auf Grundlage der Umsatzzahlen von 2017 das größte vor Ort. Das in der Branche Logistik tätige Unternehmen ist als größtes Unternehmen in Hamburg sowohl für den Arbeitsmarkt in dem Landkreis, als auch für den deutschen Markt substanziell, In dem Segment Hafenlogistik ist das als AG tätige Unternehmen von großer Bedeutung für den deutschen Markt und bietet neben Arbeitsstellen auch fachliche Expertise und Know-how in ihrem Gebiet. Mit einem Mitarbeiterstamm von 5937 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Hinweis: Die Angabe, dass es sich bei dem Unternehmen um das "vor Ort größte" handelt bezieht sich auf die Logistikbranche. Es kann durchaus umsatzstärkere Unternehmen in anderen Branchen in der jeweiligen Stadt geben.

Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft: Umsatzentwicklung seit 2015

Die Umsatzzahlen des Unternehmens haben sich von einem Umsatz in Höhe von 1142 Millionen € zu einem Umsatz von 1291 Millionen € in 2018 entwickelt. Dazwischen lag der Umsatz in 2017 bei 1252 Millionen Euro sowie in 2016 bei 1178 Millionen Euro. Der Hauptstandort des Unternehmens liegt in Hamburg in 20457 Hamburg in der Straße "Bei St, Annen 1". Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Die deutsche Logistikbranche: Die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft als wichtiger Bestandteil

Die Logistikindustrie ist nach der Automobilindustrie und dem Handel der größte Wirtschaftszweig in Deutschland. Mit über 3 Millionen Beschäftigten schafft die Logistik viele Arbeitplätze in Deutschland. Die Hälfte der Leistungen im logistischen Bereich sind Dienstleistungen die sich auf die Bewegung von Gütern beziehen. Der deutsche Logistikmarkt nimmt ein Viertel der gesamten europäischen Logistik ein. Ausschlaggebend hierfür ist neben der optimalen Lage im Zentrum Europas auch das hohe Nivau der Infrastruktur in Deutschland, sowie die Technologie im logistischen Bereich

Standortfaktoren in Hamburg: Statistiken und Daten

Die Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft liegt in Hamburg - für Deutschland eine bedeutende Wirtschaftsstadt. Mit einer Größe von 755,09 Kilometern hat Hamburg in etwa 1,84 Millionen Einwohner. Die Geschlechterverteilung der Einwohner in Hamburg liegt bei einem männlichen Prozentsatz von 48,99 und einem weiblichen Prozentsatz von 51,01 - das sind in harten Zahlen 902048 Bewohner und 939131 Bewohnerinnen. Die Betrachtung der Einkommensentwicklung vergangener Jahre ist sehr interessant: so lag das mittlere Primäreinkommen 2005 bei 25139 Euro pro Kopf, 2010 bei 27028 Euro pro Kopf und in 2015 bei 27 028 Euro pro Kopf. Hamburg hatte in den Jahren 2014-2015 eine Einkommensveränderung im Durchschnitt von 3,28 Prozent. Beachtenswert ist zudem der Anteil von Hamburg an dem Gesamteinkommen in Hamburg: 2005 lag dieser Wert bei 100,0% und 2015 bei 100,0%. Eine oftmals nicht betrachtete, aber erwähnenswerte Kennzah,l ist das Stadt-BIP: 2015 lag dieser bei 110 246 Milliarden Euro. Entwickelt hat sich das BIP innerhalb der letzten zwei betrachteten Jahre, also 2014 auf 2015, um 5,1%. Neben der Anteilsberechnung des gesamten Einkommens von Hamburg, lässt sich auch der Anteil von Hamburg auf das BIP von Hamburg berechnen: Hamburg hat in dem Jahr 2015 100,0% des Bruttoinlandproduktes von Hamburg erarbeitet, Erwirtschaftet wurde dies 2015 von 1203,93 Tausend Erwerbstätigen und damit lag das Bruttoinlandsprodukt in 2015 pro Kopf in Hamburg bei 62107 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Hamburg

Hamburg liegt in Hamburg - ein Bundesland mit circa 1,78 Millionen Bewohnern (Stichjahr: 2015). In diesem Jahr lag das durchschnittliche Primäreinkommen der Bewohner bei 27 028 Euro pro Jahr. In den Jahren zuvor lag das durchschnittliche Einkommen pro Kopf bei 25139 Euro in 2005 und 2010 bei 27028 Euro. Die Einkommensentwicklung von 2014 auf 2015 lag bei 3,28%, Interessant ist es auch, sich das Bruttoinlandprodukt des Bundeslandes anzuschauen: so betrug das BIP von Hamburg in 2015 110 246 Milliarden Euro, Von 2014 auf 2015 hat sich das Bruttoinlandsprodukt von Hamburg um 5,1% verändert. Berechnet auf die 1203,93 Tausend Erwerbstätigen in Hamburg betrug das BIP pro Kopf in 2015 62107 Euro. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).