Größtes Unternehmen in Cuxhaven: PNE AG

Größtes Unternehmen in Cuxhaven: PNE AG

Die PNE AG ist, nach den Umsatzzahlen 2017 bemessen, das größte Unternehmen in der Stadt Cuxhaven. Das in der Branche Dienstleistungen tätige Unternehmen ist als größtes Unternehmen in Cuxhaven sowohl für den Arbeitsmarkt in dem Landkreis, als auch für den deutschen Markt substanziell, In dem Segment Industriedienstleistungen ist das als AG tätige Unternehmen von großer Bedeutung für den deutschen Markt und bietet neben Arbeitsstellen auch fachliche Expertise und Know-how in ihrem Gebiet. Mit einem Mitarbeiterstamm von 390 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

PNE AG: Umsatzentwicklung seit 2015

Die Umsatzzahlen des Unternehmens haben sich von einem Umsatz in Höhe von 110 Millionen € zu einem Umsatz von 91 Millionen € in 2018 entwickelt. 2016 erwirtschaftete das Unternehmen 249 Millionen Euro, 2017 waren es 114 Millionen Euro. Der Hauptstandort des Unternehmens liegt in Niedersachsen in 27472 Cuxhaven in der Straße "Peter-Henlein-Straße 2 - 4". Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Standortfaktoren in Cuxhaven: Statistiken und Daten

Zahlreiche relevante Unternehmen sind neben der PNE AG in Cuxhaven aktiv. Die in Niedersachsen liegende Stadt hat in etwa 0,05 Millionen Einwohner, die auf einer Fläche von 161,92 Kilometern angesiedelt sind. Die Geschlechterverteilung der Einheimischen spiegelt in etwa die in ganz Deutschland wieder: Männer sind zu einem Anteil von 47,46 Prozent vertreten, Frauen zu einem Anteil von 52,54 Prozent - also 22956,0 Männer und 25415,0 Frauen. Informativ ist es zudem, sich die Einkommentsentwicklung von 2005-2015 anzuschauen (jeweils pro Jahr): 2005 lag das gemittelte Primäreinkommen in Cuxhaven bei 17619 Euro pro Kopf, 2010 bei 20531 Euro pro Kopf und 2015 bei 20 531 Euro pro Kopf. Cuxhaven hatte in den Jahren 2014-2015 eine Einkommensveränderung im Durchschnitt von 3,08 Prozent. Auch bemerkenswert ist der Einkommensanteil von Cuxhaven an dem Gesamteinkommen von Niedersachsen: 2005 lag dieser Wert bei 2,42% und entwickelte sich bis 2015 zu einem Wert von 2,39%. Eine oftmals nicht betrachtete, aber erwähnenswerte Kennzah,l ist das Stadt-BIP: 2015 lag dieser bei 4 345 Milliarden Euro. Die BIP-Entwicklung von 2014 auf 2015 liegt bei -0,77%. Zudem ist die Anteilsberechnung von dem Primäreinkommen in Cuxhaven auf Niedersachsen bedeutend: 2015 hat Cuxhaven 1,68% des BIPs von Niedersachsen erzielt. Die 71,55 Tausend Erwerbstätigen in 2015 in Cuxhaven hatten zu diesem Zeitpunkt ein BIP pro Kopf von 22005 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Niedersachsen

Cuxhaven liegt in Niedersachsen - ein Bundesland mit circa 7,88 Millionen Bewohnern (Stichjahr: 2015). Das Primäreinkommen von erwerbstätigen Einwohnern in diesem Zeitraum lag bei 21 282 Euro pro Jahr. In den Jahren zuvor lag das durchschnittliche Einkommen pro Kopf bei 18893 Euro in 2005 und 2010 bei 21282 Euro. Von 2014 auf 2015 hat sich das durchschnittliche Einkommen in Niedersachsen um 3,32% verändert. Eine weitere interessante Kennzahl ist das Bundesland-BIP: 2015 betrug dieses 258 481 Milliarden Euro. Von 2014 auf 2015 hat sich das Bruttoinlandsprodukt von Niedersachsen um 1,79% verändert. Das BIP pro Kopf lässt sich durch die 3954,98 Tausend Erwerbstätigen in Niedersachsen berechnen: 32816 Euro pro Kopf betrup das BIP in 2015. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).