Größtes Unternehmen in Passau: Berger Holding SE

Größtes Unternehmen in Passau: Berger Holding SE

Das in der in der Stadt Passau sitzende Unternehmen Berger Holding SE ist auf Grundlage der Umsatzzahlen von 2017 das größte vor Ort. Das Unternehmen ist in der Bau Branche tätig und setzt hier ihren Fokus auf Hochbau, Tiefbau, Spezialtiefbau, Straßenbau, Brückenbau, Infrastrukturbau, In dem Segment Bauunternehmen ist das als SE tätige Unternehmen von großer Bedeutung für den deutschen Markt und bietet neben Arbeitsstellen auch fachliche Expertise und Know-how in ihrem Gebiet. Mit einem Mitarbeiterstamm von 2708 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Berger Holding SE: Umsatzentwicklung seit 2015

Die Umsatzzahlen des Unternehmens haben sich von einem Umsatz in Höhe von 409 Millionen € zu einem Umsatz von 523 Millionen € in 2018 entwickelt. Dazwischen lag der Umsatz in 2017 bei 521 Millionen Euro sowie in 2016 bei 436 Millionen Euro. Das in Bayern sitzende Unternehmen ist unter der Adresse "Äußere Spitalhofstraße 19" in 94036 Passau zu finden. Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Standortfaktoren in Passau: Statistiken und Daten

Die Berger Holding SE liegt in Passau - für Deutschland eine bedeutende Wirtschaftsstadt. Passau beherbert innerhalb 69,56 Kilometern circa 0,05 Millionen Einwohner. Die Geschlechterverteilung der Einwohner in Passau liegt bei einem männlichen Prozentsatz von 48,3 und einem weiblichen Prozentsatz von 51,7 - das sind in harten Zahlen 25344,0 Bewohner und 27125,0 Bewohnerinnen. Besonders spannend ist es, sich die Einkommensentwicklung der letzten Jahrzehnte anzuschauen: 2005 lag das durchschnittliche Primäreinkommen pro Kopf der Stadt bei 18730 Euro pro Jahr, 2010 entwickelte sich dieser Wert auf 21075 Euro pro Jahr und schließlich 2015 auf ein Durchschnittseinkommen von 21 075 Euro pro Jahr, Kleinteiliger betrachtet sieht man, dass die durchschnittliche Einkommensveränderung von 2014 auf 2015 bei 2,57 Prozent liegt. Erwähnenswert sind auch die Anteile von Passau an dem Gesamteinkommen von Bayern: so kann Passau einen Einkommensanteil von 1,21% in dem Jahr 2005 und einen Einkommensanteil von 1,2% in dem Jahr 2015 verzeichnen. Eine oftmals nicht betrachtete, aber erwähnenswerte Kennzah,l ist das Stadt-BIP: 2015 lag dieser bei 5 153 Milliarden Euro. Die BIP-Entwicklung von 2014 auf 2015 liegt bei 2,68%. Neben der Anteilsberechnung des gesamten Einkommens von Bayern, lässt sich auch der Anteil von Passau auf das BIP von Bayern berechnen: Passau hat in dem Jahr 2015 0,93% des Bruttoinlandproduktes von Bayern erarbeitet, Erwirtschaftet wurde dies 2015 von 85,8 Tausend Erwerbstätigen und damit lag das Bruttoinlandsprodukt in 2015 pro Kopf in Passau bei 27512 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Bayern

2015 hatte Bayern in etwa 12,77 Millionen Einwohner, In diesem Jahr lag das durchschnittliche Primäreinkommen der Bewohner bei 26 357 Euro pro Jahr. Das gemittelte Einkommen pro Kopf von 23443 Euro in 2005 und 26357 Euro in 2010 hat sich zu den eben genannten 26 357 Euro in 2015 entwickelt. Die Einkommensentwicklung von 2014 auf 2015 lag bei 3,19%, Eine weitere interessante Kennzahl ist das Bundesland-BIP: 2015 betrug dieses 552 760 Milliarden Euro. Von 2014 auf 2015 hat sich das Bruttoinlandsprodukt von Bayern um 4,37% verändert. Berechnet auf die 7278,6 Tausend Erwerbstätigen in Bayern betrug das BIP pro Kopf in 2015 43294 Euro. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).