Größtes Unternehmen in Pforzheim: Witzenmann GmbH

Größtes Unternehmen in Pforzheim: Witzenmann GmbH

Die Witzenmann GmbH ist, auf Basis der Umsatzzahlen von 2017, eines der größten Unternehmen Deutschlands und das größte in Pforzheim. Das in der Branche Industrie tätige Unternehmen ist als größtes Unternehmen in Pforzheim sowohl für den Arbeitsmarkt in dem Landkreis, als auch für den deutschen Markt substanziell, Das Unternehmen bietet innerhalb ihres Segmentes Metallverarbeiter, Automobilzulieferer hohen Sachverstand und Erfahrung. Mit einem Mitarbeiterstamm von 4681 Mitarbeitern ist das Unternehmen auch für die Region sehr wichtig – besonders hinsichtlich des Arbeitsmarktes.

Witzenmann GmbH: Umsatzentwicklung seit 2015

Das Unternehmen hat sich von einem Umsatz in 2015 von 581 Millionen Euro zu einem Umsatz von 638 Millionen Euro in dem Jahr 2018 entwickelt. Dazwischen lag der Umsatz in 2017 bei 618 Millionen Euro sowie in 2016 bei 573 Millionen Euro. Der Hauptstandort des Unternehmens liegt in Baden-Württemberg in 75175 Pforzheim in der Straße "Östliche Karl-Friedrich-Straße 134". Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

Standortfaktoren in Pforzheim: Statistiken und Daten

Die Stadt Pforzheim beherbergt unterschiedlichste Unternehmen - darunter auch die Witzenmann GmbH. Pforzheim beherbert innerhalb 97,99 Kilometern circa 0,13 Millionen Einwohner. Die Geschlechterverteilung der Einwohner in Pforzheim liegt bei einem männlichen Prozentsatz von 49,15 und einem weiblichen Prozentsatz von 50,85 - das sind in harten Zahlen 61699,0 Bewohner und 63843,0 Bewohnerinnen. Informativ ist es zudem, sich die Einkommentsentwicklung von 2005-2015 anzuschauen (jeweils pro Jahr): 2005 lag das gemittelte Primäreinkommen in Pforzheim bei 21964 Euro pro Kopf, 2010 bei 23307 Euro pro Kopf und 2015 bei 23 307 Euro pro Kopf. Pforzheim hatte in den Jahren 2014-2015 eine Einkommensveränderung im Durchschnitt von 3,75 Prozent. Beachtenswert ist zudem der Anteil von Pforzheim an dem Gesamteinkommen in Baden-Württemberg: 2005 lag dieser Wert bei 1,02% und 2015 bei 0,98%. Eine oftmals nicht betrachtete, aber erwähnenswerte Kennzah,l ist das Stadt-BIP: 2015 lag dieser bei 4 971 Milliarden Euro. Auch hier ist es wieder beachtenswert, wie sich dieser Wert von 2014 bis 2015 entwickelt hat: nämlich um 0,62%. Berechnet man den Anteil des Stadt-BIPs auf Bundeslandebene, zeigt sich, dass Pforzheim 2015 1,07% des BIPs von Baden-Württemberg erwirtschaftet hat. Die 76,29 Tausend Erwerbstätigen in 2015 in Pforzheim hatten zu diesem Zeitpunkt ein BIP pro Kopf von 41165 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Baden-Württemberg

Pforzheim liegt in Baden-Württemberg - ein Bundesland mit circa 10,8 Millionen Bewohnern (Stichjahr: 2015). Das Primäreinkommen von erwerbstätigen Einwohnern in diesem Zeitraum lag bei 25 896 Euro pro Jahr. In den Jahren zuvor lag das durchschnittliche Einkommen pro Kopf bei 23484 Euro in 2005 und 2010 bei 25896 Euro. Die Einkommensentwicklung von 2014 auf 2015 lag bei 3,83%, Interessant ist es auch, sich das Bruttoinlandprodukt des Bundeslandes anzuschauen: so betrug das BIP von Baden-Württemberg in 2015 464 455 Milliarden Euro, Im Vergleich zu 2014 hat sich das Bundesland-BIP von 2015 um 5,48% verändert. Das BIP pro Kopf lässt sich durch die 6080,8 Tausend Erwerbstätigen in Baden-Württemberg berechnen: 43013 Euro pro Kopf betrup das BIP in 2015. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).