Größtes Handelsunternehmen in Koblenz: DEG Alles für das Dach eG

Größtes Handelsunternehmen in Koblenz: DEG Alles für das Dach eG

Das in der in der Stadt Koblenz sitzende Unternehmen DEG Alles für das Dach eG ist auf Grundlage der Umsatzzahlen von 2017 das größte vor Ort. Die eG ist in der Handel Branche tätig und ist eines der größten und wichtigsten Unternehmen Deutschlands - sowohl in ihrer Stellung als Marktexperte als auch in ihrer Position als Arbeitgeber. In dem Segment Großhandel, Bauhandel ist das als eG tätige Unternehmen von großer Bedeutung für den deutschen Markt und bietet neben Arbeitsstellen auch fachliche Expertise und Know-how in ihrem Gebiet. Durch ihre Mitarbeiteranzahl von 808 ist die eG nicht nur für ganz Deutschland von hoher Bedeutung für den Arbeitsmarkt, sondern vor allem für die Region, in der sie ansässig sind,

Hinweis: Die Angabe, dass es sich bei dem Unternehmen um das "vor Ort größte" handelt bezieht sich auf die Handelsbranche. Es kann durchaus umsatzstärkere Unternehmen in anderen Branchen in der jeweiligen Stadt geben.

DEG Alles für das Dach eG: Umsatzentwicklung seit 2015

Mit einer Entwicklung des Umsatzes von 2015 (396 Millionen Euro) zu einem Jahresumsatz von 425 Millionen Euro ist die eG einer der deutschen Marktführer. Dazwischen lag der Umsatz in 2017 bei 394 Millionen Euro sowie in 2016 bei 404 Millionen Euro. Das Unternehmen hat ihren Hauptsitz in Rheinland-Pfalz und ist unter der Anschrift "August-Horch-Straße 9" in 56070 Koblenz zu finden. Die Umsätze basieren auf den beim Bundesanzeiger hinterlegten und öffentlich einsehbaren Bilanzen des Unternehmens.

DEG Alles für das Dach eG: Umsatzentwicklung seit 2015

Die deutsche Handelsbranche: Die DEG Alles für das Dach eG als wichtiger Bestandteil

Die DEG Alles für das Dach eG ist in der Handel Branche einer der wichtigsten und größten Unternehmen Deutschlands, Die Handelsbranche ist eine sehr vielfältige – so fallen unter diesen Begriff neben Einzel- und Großhandel beispielsweise auch Pharma- oder Elektronikhandel. Groß- und Einzelhandel vereinen 2,19 Billionen Euro Umsatz und 6,4 Millionen Beschäftigten – selbstredend, dass diese Branche für Deutschland unverzichtbar ist. Während der Großhandel den größten Teil des Handelsumsatzes erwirtschaftet (in etwa 60%), bietet der Einzelhandel mit 55% aller Arbeitsplätze im Handel weit mehr Jobmöglichkeiten. E-Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung, heutzutage werden 12% der Einnahmen nur über diese Sparte erwirtschaftet,

Standortfaktoren in Koblenz: Statistiken und Daten

Die Stadt Koblenz beherbergt unterschiedlichste Unternehmen - darunter auch die DEG Alles für das Dach eG. Die in Rheinland-Pfalz liegende Stadt hat in etwa 0,11 Millionen Einwohner, die auf einer Fläche von 105,25 Kilometern angesiedelt sind. Die Geschlechterverteilung der Einwohner in Koblenz liegt bei einem männlichen Prozentsatz von 48,79 und einem weiblichen Prozentsatz von 51,21 - das sind in harten Zahlen 55628,0 Bewohner und 58396,0 Bewohnerinnen. Informativ ist es zudem, sich die Einkommentsentwicklung von 2005-2015 anzuschauen (jeweils pro Jahr): 2005 lag das gemittelte Primäreinkommen in Koblenz bei 19718 Euro pro Kopf, 2010 bei 22002 Euro pro Kopf und 2015 bei 22 002 Euro pro Kopf. Koblenz hatte in den Jahren 2014-2015 eine Einkommensveränderung im Durchschnitt von 3,21 Prozent. Auch bemerkenswert ist der Einkommensanteil von Koblenz an dem Gesamteinkommen von Rheinland-Pfalz: 2005 lag dieser Wert bei 2,49% und entwickelte sich bis 2015 zu einem Wert von 2,56%. Eine oftmals nicht betrachtete, aber erwähnenswerte Kennzah,l ist das Stadt-BIP: 2015 lag dieser bei 7 675 Milliarden Euro. Die BIP-Entwicklung von 2014 auf 2015 liegt bei 4,78%. Neben der Anteilsberechnung des gesamten Einkommens von Rheinland-Pfalz, lässt sich auch der Anteil von Koblenz auf das BIP von Rheinland-Pfalz berechnen: Koblenz hat in dem Jahr 2015 5,66% des Bruttoinlandproduktes von Rheinland-Pfalz erarbeitet, Erwirtschaftet wurde dies 2015 von 103,96 Tausend Erwerbstätigen und damit lag das Bruttoinlandsprodukt in 2015 pro Kopf in Koblenz bei 68517 Euro. Die Daten basieren auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).

Wirtschaftliche Kennzahlen von Rheinland-Pfalz

2015 hatte Rheinland-Pfalz in etwa 4,03 Millionen Einwohner, In diesem Jahr lag das durchschnittliche Primäreinkommen der Bewohner bei 23 556 Euro pro Jahr. In den Jahren zuvor lag das durchschnittliche Einkommen pro Kopf bei 21029 Euro in 2005 und 2010 bei 23556 Euro. Die Einkommensentwicklung von 2014 auf 2015 lag bei 3,2%, Eine weitere interessante Kennzahl ist das Bundesland-BIP: 2015 betrug dieses 135 558 Milliarden Euro. Von 2014 auf 2015 hat sich das Bruttoinlandsprodukt von Rheinland-Pfalz um 4,43% verändert. Das BIP pro Kopf lässt sich durch die 1986,83 Tausend Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz berechnen: 33619 Euro pro Kopf betrup das BIP in 2015. Die Daten basieren ebenfalls auf der Datenbank der Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder (statistikportal,de).